Mary Poppins

(AG 2008/2009)

 

 

Chim-chim-cherie, so klingt des Kaminkehrers Glücksmelodie! 

Im Mai dieses Jahres fand wieder unsere erfolgreiche Musicalaufführung statt. In der 5. Produktion spielten 34 Kinder mit und brachten die Turnhalle zum Beben. An vier Tagen spielten wir vor über 1000 Besuchern. Besonders die Eltern, Mitschüler und Lehrer waren begeistert. Wir möchten euch nun einige Eindrücke aus unseren Aufführungen darbieten.

 

Das Stück begann mit dem Schlagen von Big Ben und einem gewaltigen Kanonendonner.
Das Kinderzimmer aufräumen macht keinen großen Spaß. Es sei denn Mary Poppins ist dabei und das Zimmer räumt sich von alleine auf.
Mit Mary Poppins kann man in ein Bild hineinspringen und begegnet dort Pinguinen als Kellnern.
Eigentlich wollen Jane und Michael mit ihrem Geld lieber Vogelfutter kaufen, aber ihr Vater möchte, dass sie das Geld an einer Bank anlegen. Michael findet das voll langweilig.

In der Bank dreht sich alles nur um Geld. Jane und Michael wollen aber ihr Geld nicht abgeben. Darauf bricht in der Bank eine Panik aus.

 

Jane und Michael laufen weg und landen mit Mary Poppins und Bert auf den Dächern von London und treffen die Schornsteinfeger.
Am Ende treffen sich alle im Park und lassen ihre Drachen steigen.

zurück