Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

(AG 2007/2008)

Jim Knopf wird als kleines Baby in einem Postpaket nach Lummerland gebracht. Als Absender steht nur eine große 13 auf dem Karton. Was hat es wohl damit auf sich? Die Lummerländer freuen sich über den neuen Untertan von König Alfons dem Viertelvorzwölften. Doch der König macht sich große Sorgen. Was wird, wenn Jim Knopf groß wird? Lummerland ist nämlich sehr klein. Also muss leider die Lokomotive Emma abgeschafft werden. Doch Lukas, der Lokomotivführer, der beste Freund von Jim Knopf, fasst einen Entschluss: Er will mit seiner Lokomotive Emma auswandern. Doch er hat seine Rechnung ohne seinen besten Freund Jim gemacht. Der will ihn nämlich auf seiner gefahrvollen Reise begleiten.

 

Die Vellwigschule besucht Lummerland! 

Am 17. Mai 2008 war es endlich soweit: Planmäßig zur Premiere (1. Aufführung) von „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ verwandelte sich die Turnhalle der Vellwigschule in Lummerland.

Die Bühne vor der Aufführung So voll war es bei der Premiere!
Unsere Erzählerin Eva Die Bewohner von Lummerland
Lukas und König Alfons der ¼ vor XII. Lukas, Jim und die Lokomotive Emma
Auf dem Meer bei Sursulapitschi Die Fische
Die Taucher Chinesische Einradfahrer
Chinesische Akrobaten Beim Kaiser von China
Geier in der Wüste Der Scheinriese Herr Tur Tur
Der Halbdrache Nepomuk Die Drachen auf Inlinern
Die Kinder in der Drachenschule Frau Mahlzahn ist besiegt
Glücklich zurück in Lummerland „Eine Insel mit zwei Bergen!“

 

 

Das 4. Herner Tanzforum

Am 29. Februar 2008 werden acht Kinder der Musical AG am 4. Herner Tanzforum teilnehmen. Im Auditorium der Realschule Sodingen zeigen 26 Tanzgruppen ihr Können. Videoclipdancing, Hip Hop, Tanztheater und viele andere Tanzrichtungen werden präsentiert. Wir führen einen Inliner-Drachentanz aus unserer aktuellen Musicalproduktion „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ auf.

Unsere Drachenkostüme werden noch angefertigt. Zur Zeit proben wir noch mit unseren Sportsachen. Mit Inlinern zu tanzen ist gar nicht so leicht. Es ist ein bisschen so wie bei Starlight Express.

Auf das Tanzforum sind wir schon ganz gespannt. Die Proben machen allerdings schon jetzt sehr viel Spaß. Hier seht ihr uns gerade, wie wir unsere Schlussfigur üben. Da müssen dann alle am Ende der Musik auf ihren vorher abgesprochenen Platz fahren. Manchmal ist das noch sehr chaotisch. Aber Übung macht bekanntlich den Meister!

Wie es uns beim Tanzforum ergangen ist, könnt ihr dann in der nächsten Ausgabe der Konfetti lesen!

 

 

zurück