KonfettiKonfettiKonfettiKonfettiKonfettiKonfettiKonfettiKonfettiKonfettiKonfettiKonfetti

Stand: Sommer 2014

 

 

50. Ausgabe der Schülerzeitung „Konfetti“

Im Frühjahr 1999 hatte ich die Idee, in einer Arbeitsgemeinschaft mit Kindern zusammen eine Schülerzeitung zu erstellen. Kinder aus den Jahrgängen 3 und 4 zeigten für dieses Projekt Interesse. Wir überlegten, planten und gestalteten den Inhalt einer solchen Zeitung. Ein passender Name musste gefunden werden, dabei fiel die Wahl auf den Namen „Konfetti“. Aber auch die technischen Aspekte beim Gestalten einer solchen Schülerzeitung mussten geklärt werden. 

So entstand die erste Ausgabe der Schülerzeitung „Konfetti“. Sie bestand aus 31 Seiten, und die Kopien unserer erstellten Seiten haben wir einfach zusammengetackert. Das Interesse an der ersten Ausgabe war so groß, dass wir unsere Arbeit fortsetzten. Inhaltliche Konzepte wurden entwickelt, und auch die äußere Form wurde immer ansprechender. Ausgabe 11 konnte bereits in gehefteter Form vorgelegt werden, und die Ausgaben hatten eine farbige Pappe als Einband.

Nach inzwischen 14 Jahren ist die Schülerzeitung „Konfetti“ zum festen Bestandteil des Schullebens an der Grundschule Vellwigstraße geworden. Sie erschien am Anfang viermal pro Jahr,  wegen der kurzen Zeit zwischen Sommer- und Herbstferien erscheinen seit ein paar Jahren drei Ausgaben im Jahr, eine Frühlingsausgabe, eine Sommerausgabe und eine Winterausgabe. Jede Ausgabe hat etwa 80 Seiten, die Sommerausgabe 2012 hatte sogar 112 Seiten! Inzwischen hat die „Konfetti“ einen farbigen Einband, der immer der Jahreszeit angepasst ist. 

Inhaltlich gibt es inzwischen ein festes Grundgerüst, das das Schulleben begleitet, aber auch Bastelseiten, Rezeptseiten, Witzeseiten, englische Seiten sind zum Beispiel immer fester Bestandteil. Auch ein Suchrätsel, bei dem es schöne Preise zu gewinnen gibt, erscheint in jeder Ausgabe. 

Regelmäßig beteiligen sich inzwischen alle Klassen mit tollen Klassenbeiträgen. 

Die Konfetti hat eine Auflage von etwa 230 Exemplaren und wird weitgehend nach Vorbestellung verkauft. Die Schülerzeitung kostet seit vielen Jahren nur 3 Euro, egal wie viele Seiten sie enthält. 

Die Ausgabe 51 der „Konfetti“ wird in der Adventszeit erscheinen.

 

In den 14 Jahren wurde die „Konfetti“ mehrfach ausgezeichnet:

 

2003  9. Platz beim 
„Ersten Deutschen Schülerzeitungspreis“

(Der Preis war eine ganzseitige Anzeige in der Konfetti für 100  Euro!)

2003 1. Platz beim „1. Herner Medientag“  
für die Medienprojekte Schülerzeitung und Homepage

(Der Preis war ein Tag im Freizeitpark „Movie World“ in Bottrop.)

2004 Sonderpreis beim  „Westfälischen Schülerzeitungswettbewerb“ 

(Die Arbeitsgemeinschaft „Konfetti“ erhielt einen Scheck über 300 Euro.)

2007

4. Platz beim Wettbewerb „Westfalens beste Schülerzeitung“

(Die Arbeitsgemeinschaft „Konfetti“ erhielt ein Jahresabonnement der Kinderzeitung „GEOlino“.)

2009

Auszeichnung beim Schülerzeitungswettbewerb 
der Kulturstiftung der Westfälischen Provinzialversicherung

 

(Jedes Kind der Arbeitsgemeinschaft „Konfetti“ erhielt einen Zirkelkasten.)

2012 1. Platz beim Schülerzeitungswettbewerb der Kulturstiftung der 
Westfälischen Provinzialversicherung

 

(Der Gewinn für den ersten Platz war eine Fahrt zum Kinderstudio des WDR in Köln!)

2013

Auszeichnung beim Schülerzeitungswettbewerb der Kulturstiftung der
Westfälischen Provinzialversicherung

(Die Kinder der Arbeitsgemeinschaft „Konfetti“ erhielten eine große Spielesammlung!)

2013

Die „Konfetti“ war eine der wenigen Schülerzeitungen, die das Land NRW 

nach Vorauswahl in Düsseldorf beim bundesweiten Schülerzeitungswettbewerb vertreten durfte.

 

 

Ein herzlicher Dank an alle, die unsere Schülerzeitung in all den Jahren unterstützt haben!

 

Die Ausgabe Nummer 51 war die letzte Ausgabe der "Konfetti" unter meiner Verantwortung. Am 31.01.2014 war mein letzter Schultag!

Zum Glück haben sich Frau Bloch-Wolf und Frau Schuhmacher bereit erklärt, die Arbeit an der Schülerzeitung Konfetti fortzusetzen. Inzwischen ist im Sommer die Ausgabe Nummer 52 unter neuer Leitung entstanden.

Ich hoffe, es werden noch zahlreiche neue Konfettis folgen!

Ich wünsche dem neuen Team viel Erfolg!

   P. Lorenz

      (ehemalige Konrektorin)

 

 

zurück